hakuna matata zanzibar

Eine überwältigende Reise hat ihr Ende gefunden und seit einigen Tagen befinde ich mich wieder mitten im Alltag. Doch zum Glück kann man sich zwischendurch ja kleinen Tagträumen hingeben und sich ein wenig, schon wieder voller Fernweh, in den Urlaubsbildern verlieren.
Das  traumhafte Meer in verschiedendsten Türkistönen – Farbexplosion in Blau.

Täglich konnten wir frische Säfte und Cocktails genießen, mit atemberaubender Aussicht auf das Meer.

 „Unter Palmen träumen“ lautet das Motto unseres Resorts Blue Oyster , in welchem wir auf dieser sagenhaft schönen Insel im indischen Ozean für 12 Tage Ruhe und Entspannung fanden.
Liebevoll waren die Zimmer der Bungalows im afrikanischen Kolonialstil eingerichtet. Wir haben uns sofort pudelwohl gefühlt. Kein TV, kein Handyempfang, kein Internetanschluss…himmlisch ;-)
Hach, man gewöhnt sich soooo schnell an das Nichtstun…
„Jambo“ rief es von überall her. Die vielen Kinder im kleinen Dörfchen Jambiani freuten sich über unseren Besuch und verfolgten uns oft lauthals lachend.
Jeden Morgen mit der ersten Ebbe des Tages, gehen die Frauen zum Arbeiten raus auf die See.
Seaweed Farmen liegen in der Regel im flachen, ruhigen und ständig warmen Gewässer mit sandigem Boden.
Mittlerweile ist die Algen-Landwirtschaft eine kleine lokale Industrie,
die Hunderten von Inselbewohnern Arbeit gibt.
„there’s a time for everyone,
if they only learn
that the twisting kaleidoscope
moves us all in turn.“

10 Kommentare zu „hakuna matata zanzibar

  1. Vielen lieben Dank Alex!

    Ja, Reisen ist auch eine Leidenschaft von mir, es erweitert den Horizont. Und die gesammelten Eindrücke, die ich auch durch meine zweite Leidenschaft, das Fotografieren, festhalte, kann einem niemand mehr nehmen!

    Liebste Grüße,
    Katja

    Gefällt mir

  2. Hey,
    Also die Armreifen hab ich bei Vero Moda gekauft. Sie sind von Pieces!
    Letztens sah ich sie noch bei ASOS, kann sie jetzt aber leider nicht mehr finden :/

    Die Fotos sind so schön!!

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s